JoeMarino

Joe’sGeheimnis

Was genau sich damals in der kleinen kalabrischen Stadt am Meer abspielte: Darüber schweigt sich Joe Marino bis heute aus. Hatte es mit der Tochter des Bürgermeisters zu tun? War er gar mit der örtlichen ’Ndrangetha in Konflikt geraten? Für Joe’s Familie jedenfalls stand fest: Er musste so weit wie möglich weg. In Chicago gab es einen Onkel, der besaß ein kleines Restaurant. Und so kam es, dass der 14-jährige Joe 8.000 km von seiner Heimat entfernt das Kochen erlernte.

Nach seiner Ausbildung brach er auf, um das Land der unbegrenzten Möglichkeiten auf eigene Faust zu erkunden. Es begann eine lange Wanderschaft, die ihn von New Jersey bis Kalifornien, von Montana bis Texas führte. In dieser Zeit lernte er sie kennen und lieben: diese ganz spezielle Verbindung aus traditioneller italienischer Küche und American Way of Food. Joe Marino begann, seine persönliche Idee einer Italian American Cuisine zu entwickeln. Deren Geheimnisse verrät er seinen Gästen gerne. Nur seinen wahren Namen, den wird wohl nie jemand erfahren. Joe hieß er als Kind jedenfalls nicht …

Joe’s Geheimnis